Menteroda

..Einheitsgemeinde Menteroda

Leinenzwang und Hundekot

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

in den letzten Wochen häufen sich die Beschwerden über freilaufende Hunde und über die Verschmutzungen unserer Ortsteile durch Hundekot. Ganz besonders betrifft dies die Ortsteile Menteroda und Urbach.
Wir weisen wiederholt und mit Nachdruck darauf hin, dass lt. § 12 Abs. 2 der Ordnungsbehördlichen Verordnung der Gemeinde Menteroda in der Ortslage der Gemeinde Menteroda A n l e i n e n z w a n g besteht!
Außerdem ist es eine Unart der Hundeführer, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner nicht sofort zu beseitigen! Überall, ob auf Gehwegen, den Spielplätzen (!) und Grünflächen können wird diese „Haufen bewundern". Außerdem ist es eine Zumutung für die Mitarbeiter des Bauhofes, wenn Ihnen beim Mähen der Grünflächen diese besagten „Haufen" regelrecht „um die Ohren fliegen"!
Dies ist nicht lustig. Jeder, der in Hundekot tritt, ist fassungslos und weiß, wie ekelhaft das Ganze ist. Haben Sie sich schon einmal überlegt, dass spielende Kinder durch den nicht beseitigten Hundekot einer hohen Infektionsgefahr ausgesetzt sind!
Für Landwirte können diese Verunreinigungen von Weide- und Wiesenflächen sogar zu erheblichen Verlusten in der Tierhaltung führen.
Diese unhaltbaren Zustände werden nicht länger geduldet! Es werden zukünftig unangekündigt Kontrollen dahingehend durchgeführt, ob die Hundebesitzer oder die, die mit dem Ausführen der Vierbeiner beauftragt sind, entsprechende Plastikbeutel mit sich führen, um den Hundekot sofort beseitigen zu können. Sollte dies nicht der
Fall sein, wird ein Bußgeld bis zu 40,- € erhoben, ebenso bei nicht angeleinten Hunden!
Jeder, der sich ein Tier anschafft, muss sich auch über die Regeln, Pflichten und Konsequenzen im Klaren sein!

Hier einen Überblick des § 12 Tierhaltung und Auszüge aus dem § 19 Ordnungswidrigkeiten - Bußgeldkatalog - der Ordnungsbehördlichen Verordnung der Gemeinde Menteroda:

§ 12 - Tierhaltung

(2) Es besteht Anleinzwang für alle Hunde in der Ortslage der Gemeinde Menteroda.
(3) Es ist untersagt, Hunde auf Spielplätzen mitzuführen und in öffentlichen Brunnen oder Planschbecken baden zu lassen.
(4) Durch Kot von Haustieren dürfen:

a) Fahrbahnen einschließlich Radwege, Mopedwege und Standspuren;
b) Parkplätze;
c) Straßenrinnen und Einflussöffnungen der Straßenkanäle
d) Gehwege und Schrammborde;
e) Böschungen, Stützmauern u.ä. (z.B. Grünstreifen)
f) Überwege

nicht verunreinigt werden.

Halter oder mit der Führung oder Haltung von Tieren Beauftragter sind zur sofortigen Beseitigung von Verunreinigungen verpflichtet und müssen dazu geeignete Gerät-schaften mit sich führen (z.B. Tüte). Die Straßenreinigungspflicht der Grundstücksan-
lieger wird dadurch nicht berührt.

(5) Das Füttern fremder oder herrenloser streunender Katzen ist verboten.

§ 19 - Ordnungswidrigkeiten -Bußgeldkatalog-

(1) Ordnungswidrig im Sinne von § 50 des Ordnungsbehördengesetzes handelt, wer
vorsätzlich oder fahrlässig entgegen
.
.
.
11. § 12 Abs. 2 - Hunde nicht an der Leine führt: 10 - 40 EURO
12. § 12 Abs. 3 - Hunde auf Spielplätzen mitführt und in öffentlichen Brunnen oder Planschbecken baden lässt: 10 - 40 EURO
13. § 12 Abs. 4 - Verunreinigungen durch Haustiere nicht sofort beseitigt und /oder geeignete Gerätschaften nicht mit sich führt: 10 - 40 EURO
14. § 12 Abs. 5 - fremde oder herrenlose streunende Katzen füttert: 10.- EURO
.
.
.

gez. W a c k e r
Bürgermeister  
                         Ordnungsbehördliche Verordnung

Bundestagswahl am 24.09.2017 Informationen zur Bundestagswahl Der... 

mehr    mehr
Veranstaltungskalender DatumJahr... 

mehr    mehr
Öffentliche Ausschreibung Öffentliche Ausschreibung... 

mehr    mehr
Bestattungen „Unter dem Grünen Rasen" auf dem Friedhof Menteroda Die Gemeinde Menteroda ist bemüht,... 

mehr    mehr
Bibliothek der Gemeinde Menteroda      

mehr    mehr
Das Ordnungsamt informiert! Verbot zur Ablagerung von Baum- und Strauchschnitt! Auf dem Sammelplatz für... 

mehr    mehr
Sprechzeiten Sprechzeiten der Mitarbeiter der... 

mehr    mehr
Volkshochschule Ab sofort ist das neu gestaltete... 

mehr    mehr
Verpachtung Die Gemeinde Menteroda schreibt folgende... 

mehr    mehr
Leinenzwang und Hundekot Sehr geehrte Bürgerinnen und... 

mehr    mehr